14. Februar 2015

Schreibklausur Tag 1

So, es geht los. Ich werde mich jetzt (endlich) hinsetzen und an "Witch Boy" weiterarbeiten. Mein Ziel sind 2500 Wörter heute. Bei einem Anfangsstand von

107.950 Wörtern

muss ich heute also auf

110.450 Wörter kommen. *uff*

Aber mir spielt alles in die Hände: Das Wetter ist grauselig, ich muss nicht zum Einkaufen raus, Sport mache ich erst heute Abend ... es gibt keine Ausreden :)

Und los gehts! Heute Abend füge ich mein Ergebnis zu diesem Post hinzu. Uuuund, exklusiv für die, die meinen Blog verfolgen, werde ich jeden Abend außerdem noch ein kleines Schnipselchen aus dem neuen Buch veröffentlichen! Also immer schön dranbleiben ;)



ERGEBNIS:  Der neue Endstand liegt bei 110.518 Wörtern. Yay! :) Und wie versprochen gibt es nun auch das erste Häppchen aus "Witch Boy - Stadt der Hexen" (Kapitel 1) zu lesen!



   Die Sonne schien mit fortschreitender Stunde nach den letzten, kühlen Tagen erstaunlich warm auf den Wald herab, sodass der restliche Tau zusehends verdampfte. Aus dem sonst kühlen Unterholz wurde so rasch eine schwülen Nebellandschaft. Seth schwitzte unter seinem Kapuzenpullover und fluchte unablässig über die schlechte Sicht.

   „Willst du mich nicht endlich hier rauslotsen?“, fragte er. Seine Augenlider sanken immer wieder ungebeten herab. „Komm schon, Diane, ich verhungere gleich!“

   „Führst du immer Selbstgespräche, wenn du alleine bist?“

Seth schrie auf, wirbelte herum und stolperte über die große Wurzel, der er gerade noch aus dem Weg gegangen war.
    Vor ihm stieg Aaron Blackwood aus einer besonders dichten Nebelschwade und sah ihn schadenfroh an.


1 Kommentar: