1. Januar 2018

Happy New Year's Eve!

Ihr Lieben,

für das neue Jahr wünsche ich euch alles erdenklich Liebe und Gute! Hoffentlich seid ihr gut reingerutscht und bereut eure Fress- und Trinkorgien nicht allzusehr :-D

Da ihr sicher schon viele Texte zum neuen Jahr gelesen habt, fasse ich mich kurz. Immerhin müssen viele von euch morgen wieder arbeiten gehen und wollen ihren letzten freien Tag genießen. All die schönen Pläne für 2018 können noch einen Tag lang warten, oder nicht? 

Apropos Pläne: Am Anfang von 2017 hatte ich mir viel vorgenommen, allerdings hat mich das Schreiben vom Witch Boy-Finale so ausgelaugt, dass ich beinahe nichts davon umgesetzt habe. Ein ganzes Jahr ohne wirklich zu schreiben ... das erschien mir vor 12 Monaten undenkbar. Aber so war es, und ich habe es zu meinem großen Schrecken kaum vermisst. Nach so langer, unproduktiver Zeit hätte ich auch nicht mehr gedacht, mich noch einmal aufraffen und eine Geschichte schreiben zu können, aber dann hat es mich keine Woche vor Silvester doch noch gepackt. Ich habe meine allerliebste C. M. Singer um eine Challenge gebeten und sie hat geliefert. Sie wollte Romance und Silvester, ich wollte keine ganz so klassische Liebesgeschichte schreiben - heraus kam "New Year's Eve", eine süße Silvesterkurzgeschichte mit hübschen Mädels, jeder Menge Make-up und Drinks, einer Ratte und selbstverständlich Dinner for One. Vielleicht habt ihr ja Lust, reinzuschauen und das neue Jahr mit mir gemeinsam zu begrüßen. :)

An dieser Stelle möchte ich all den tollen Menschen da draußen danken, die mir das ganze letzte Jahr lang beigestanden haben. In meinem Leben ist viel passiert: ein Umzug zurück nach Deutschland, der Tod meines süßen Katers Bailey, und die Herausforderung einer neuen Arbeitsstelle. Niemand kann in die Zukunft sehen, aber ich hoffe, dass nach all dem Chaos wieder etwas Ruhe einkehrt, und mit ihr auch die Kreativität.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen Neujahrstag und denkt dran:

 

Eure Romana





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen