Witch Boy

Witch Boy - Stadt der Geister (Band 1)


- Paranormaler Jugendroman (Länge in Taschenbuchseiten: 528) -

Klappentext:

Für den sechzehnjährigen Seth Morgan ist es nicht leicht, im Schatten seiner berühmten Schwester aufzuwachsen. Als die ganze Familie ihretwegen auch noch von New York in das kleine Nest Blackwood Springs zieht, kann es nicht mehr schlimmer werden. Zumindest denkt er das, bis er merkt, dass es im neuen Haus spukt und die Stadtbewohner ein unglaubliches Geheimnis hüten. Ungewollt verstrickt sich Seth in einem Netz aus Magie, Hexerei und übernatürlichem Wissen, sodass er bald selbst Teil des Geheimnisses wird.
Doch als wenig später eine düstere Bedrohung Blackwood Springs heimsucht, muss er sich entscheiden, ob er seine neugefundenen Kräfte akzeptiert, oder sich abwendet, bevor es kein Zurück mehr gibt ...




Witch Boy - Stadt der Hexen (Band 2)



- Paranormaler Jugendroman (Länge in Taschenbuchseiten: 665) -

Klappentext:

Mit knapper Not hat es der junge Hexer Seth Morgan geschafft, die magische Quelle seiner neuen Heimatstadt zu beschützen. Doch ein normaler Teenager zu sein ist ihm nicht vergönnt, denn kurz darauf sorgt die Zerstörung einer benachbarten High School dafür, dass fremde Schüler nach Blackwood Springs kommen. Ihre Ankunft wird von Träumen und schrecklichen Vorkommnissen begleitet, sodass Seth sich fragen muss, ob der Kampf um die Quelle wirklich vorbei ist. Fieberhaft sucht er nach Antworten, doch als er endlich herausfindet, was seine Gegner planen, versinkt Blackwood Springs bereits im Chaos und er und seine Freunde müssen um ihr Leben fürchten ...

"Witch Boy - Stadt der Hexen" auf Amazon.de ansehen


Witch Boy - Stadt der Wölfe (Band 3)


- Paranormaler Jugendroman (Länge in Taschenbuchseiten: 667) -

Nach einem unerträglichen Verlust in der Halloween-Nacht ist für Seth die Magie gestorben. Verzweifelt bemüht er sich darum, die Göttin und alles, was von ihr berührt wurde, aus seinem Leben zu streichen. Unglücklicherweise ist niemand auf seiner Seite: Seths Freunde versuchen, ihn umzustimmen, und wo er auch geht und steht, trachtet man ihm nach dem Leben. Die Gefahr wird so groß, dass er gezwungen ist, nach New York zurückzukehren. Doch auch dort ist Seth nicht sicher. Wie er es dreht und wendet, er kann dem Übernatürlichen nicht entrinnen. Er muss sich seinen Feinden stellen, denn wenn er es nicht tut, werden Blackwood Springs und alles, was ihm etwas bedeutet, untergehen ...



Kommentare:

  1. Heii,
    mit großer Freude und viel Spannung (auch wenn mein Reader meinte, an den spannensten Stellen einfach abzuschalten -.-) hab ich Witch Boy gelesen. Auf amazon las ich i-wo das es noch weiter gehen wird?
    Wann kann das geneigte Leserherz denn mit Nachschub rechnen? *neugierig guck*

    P.S: Samhains Kuss war übrigens auch ein Knaller! (musste noch gesagt werden ;) )

    lg & weiter so

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrte Frau Grimm,
    ich sehe eben: Die Wortleiste ist voll.
    Bedeutet das etwa...? Darf man hoffen...?
    Ist Witch Boy Stadt der Hexen vollendet?

    Sehnsüchtig wartend, eine Leserin

    AntwortenLöschen
  3. Gerade habe ich den 2. Teil gelesen - was heißt gelesen - eher verschlungen und schon lechze ich nach dem nächsten Teil. Wie geht es weiter? *Fingernägel beiß*
    Also (ganz ohne Druck auszuüben ;) ) wann kommt der nächste Teil? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat zwar noch mehr als ein Jahr gedauert, aber jetzt ist Teil 3 endlich da. ^_^

      Löschen
    2. Schade dass die Reihe zu Ende ist :/ Es wäre spannend was Seth, Aaron und Clyde auf ihren Trip so erleben.

      Löschen